Realschulklasse spendet 500€ an Holzkirchen hilft 


"Die Klasse wollte Geld für einen guten Zweck spenden - am besten für bedürftige Familien in der nächsten Umgebung" so StRin Claudia Schreiner von der Oberland Realschule Holzkirchen. Und so konnten die Vorstandsmitglieder von Holzkirchen hilft e.V. Dr. Wolfgang Huber und Marc Gerster kurz vor Weihnachten eine Spende in Höhe von 500€ in Empfang nehmen. Die engagierten Klassensprecher Tobias Dörfler und Maximilian Gegenfurtner übergaben im Beisein der ganzen Klasse das Geld, das sie während eines eigens dafür organisierten Adventsmarkt gesammelt hatten. 


Vielen Dank für die tolle Initiative und die großzügige Spende! 

 

Wunschzettelbaum sorgt für leuchtende Kinderaugen an Heilig Abend

Bereits zum zweiten Mal organisierten die gemeinnützige Organisation Holzkirchen hilft gemeinsam mit dem Autohaus Grasdanner einen Wunschzettelbaum im Rahmen des Holzkirchner WinterZaubers. 


Über 80 Wünsche von Kindern aus bedürftigen Familien waren am 10. Dezember an einem Christbaum auf dem Stand von Grasdanner angebracht. Die Besucher des WinterZaubers konnten sich dann entschließen einem Kind den Wunsch zu erfüllen. Das verpackte Geschenk sollte dann bis kurz vor Weihnachten im Autohaus abgegeben werden, wo die Kinder es dann rechtzeitig vor Heilig Abend abholen konnten. "Die Wunschzettel sind anonym, genau wie die Spender. Nur bei uns laufen die Informationen zusammen" sagt Marc Gerster, Vorstandsmitglied Holzkirchen hilft e.V. der die Aktion dieses Jahr koordinierte. 

 

Der Wunschzettelbaum macht allen Beteiligten viel Freude, nicht nur den beschenkten Kindern. Auch die Spender haben viel Freude. Viele verpacken die Geschenke sehr liebevoll und so mancher legt noch ein kleines Extra hinzu. So ist der Wunsch nach einem Jim Knopf Buch mit zwei Karten für das Theaterstück kreativ ergänzt worden. Im Autohaus warten die Geschenke weihnachtlich dekoriert auf einer Treppe auf die neugierigen Abholer. 


Viele haben schon im Vorfeld angefragt, ob die Aktion von letztem Jahr wieder stattfände. Das Interesse war dann auch bemerkenswert: Nach nur vier Stunden waren alle Wünsche "erfüllt" und so blieb am Abend und dem zweiten WinterZauber Tag nur noch der Hinweis auf alternative Spendenaktionen. Zusammen mit dem Team von Autohaus Grasdanner denkt der Vorstand von Holzkirchen hilft nun darüber nach, die Aktion nächstes Jahr um einen Wunschzettelbaum für Kinder mit einem Baum mit Wünschen von älteren bedürftigen Menschen zu erweitern. Jedenfalls freuen sich alle Beteiligten auf eine Neuauflage des Wunschzettelbaums zum nächsten WeihnachtsZauber. 


Hier gehts zum Artikel der Holzkirchner Stimme.

 

Sparverein spendet 2.931 €

Eine große Summe ist über das Jahr hinweg vom Sparverein für die Organisation Holzkirchen hilft gesammelt worden. 

Immer wieder wanderten kleinere Summen in das Geldfach, das für den gemeinnützigen Verein seit Jahren bereitgestellt ist und immer zum Jahresende hin geöffnet wird. 

Dieses Jahr konnte Peter Greiffer dem überwältigten 1. Vorsitzenden Dr. Wolfgang Huber die Rekordsumme von 2.931 € überreichen. Dr. Huber dankte allen Spendern für ihre Großzügigkeit und sicherte Ihnen zu, dass das Geld unmittelbar bedürftigen Familien zu Gute käme. Gerade zu Weihnachten häuften sich die Anfragen von Hilfsbedürftigen. 

RSLC Advents-Benefizlauf bringt 1.250€ 

 

Auch diese Jahr organisierte der RSLC Holzkirchen wieder einen Adventslauf zu Gunsten der gemeinnützigen Organisation Holzkirchen hilft e.V.. Rund 90 Läufer gingen am 27. November 2016 auf die sieben und elf Kilometer langen Strecken. Eine Startgebühr gab es nicht, dafür wurden die Läufer gebeten etwas in die Spendenbox zu werfen. So kamen sportliche 1.050€ zusammen, die dann um 200€ von der Kreissparkasse Holzkirchen auf 1.250€ erhöht wurden. Ein absolut rekordverdächtiges Ergebnis. Vielen Dank für die großzügige Spende an alle Beteiligten!. 


vl. Wilfried Hackenbroich, Georg Smolka (RSLC), Dr. Wolfgang Huber (Holzkirchen hilft), Matthias Seestaller (Kreissparkasse Holzkirchen)

20. Jahreshauptversammlung am 24. November 2016

Bei der Jahreshauptversammlung am 24. November 2016 im Gasthof Oberland bestätigten die Anwesenden die bekannten Gesichter im Vorstand. In der Führungsriege sitzen weiterhin Dr. Wolfgang Huber (Erster Vorsitzender), Erni Pertold (Zweite Vorsitzende), Stefan Dillig (Schatzmeister), Marc Gerster (Schriftführer) sowie die Besitzer Wolfgang Rackowitz, Ingrid Huber und Sybille von Löwis. 


In seiner Rede wies Dr. Huber auf die Schwachstellen unseres Sozialsystems hn und warnte davor, dass bei derzeitiger Lage eine Riesenwelle der Altersarmut zu befürchten sei. 

Marc Gerster gab in seinem Bericht eine Rückblick auf das Jahr 2016. Unter anderem hat der Verein neue Flyer entwickelt, den Internetauftritt verbessert und die Kommunikation über Facebook und Twitter verstärkt. Außerdem wurde an diverse Aktionen, wie z.B. das Benefizkonzert des JUZ erinnert.

Artikel aus Holzkirchner Merkur

 

 Insbesondere auf die zwei Weihnachtsaktionen wurde hingewiesen, mit denen bedürftige Menschen auch dieses Jahr eine Freude gemacht werden soll. Die Wunschzettelbaumaktion am WinterZauber erfüllt Wünsche von Kindern, bei denen kaum etwas unter dem Christbaum liegt. Die Päckchenaktion startet kurz vor Weihnachten. Süßigkeiten, Zahncreme oder Kaffee befinden sich in den gespendeten Paketen, die die Helfer vor Heiligabend ausfahren. 

 

 "Action Painting" bringt 1.550 € für den Verein. 

 

 

 

 Es war einer der wenigen lauen Sommerabende, als im Forum des Kultur im Oberbräu das "action painting" mit drei genialen Künstlern stattfand. 

Lizzie Hladik, Kristin Dorfhuber und Thomas Jarzina bemalten, besprühten, bespritzten nach und nach eine große Leinwand und schufen ein Gesamtkunstwerk. Dieses wurde dann unter der Regie des Publikums ausschnittsweise  zugunsten von "Holzkirchen hilft" versteigert.                                                                                                                                                                                  

Auktionator Bürgermeister v. Loewis schaffte es, das gesamte Bild "unter den Hammer" zu bekommen.

Lizzie Hladik (li.) und Christine v. Loewis vom Organisationsteam des Kultur im Oberbräu (re.) überreichten dem Vorsitzenden des Vereins, Wolfgang Huber stolze 1550,- €. 

 

 

OPED Mitarbeiter spenden 1559 Euro an Holzkirchen hilft

v.L. Markus Warmedinger OPED, Marc Gerster und Dr. Wolfgang Huber beide Holzkirchen hilft e.V., Peter Altenburg

v.L. Markus Warmedinger OPED, Marc Gerster u. Dr. Wolfgang Huber beide Holzkirchen hlft e.V., Peter Altenburg OPED

 

 

 

Eine schöne Idee hatten die Mitarbeiter von OPED Medizintechnik. Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit verzichten die Mitarbeiter auf ihre Geschenke von Lieferanten und stellen diese einer privaten Versteigerung für einen guten Zweck zur Verfügung.

Der Verzicht und die Teilnahme an der Versteigerung sind freiwillig. So kamen im Dezember 2015 1329,00 Euro zusammen, die rein aus dem Erlös der versteigerten Geschenke stammen. Die Belegschaft spendet den kompletten Betrag an Holzkirchen Hilft e.V.

Die Versteigerung

 

 

Markus Warmedinger und Peter Altenburg überreichten Mitte April deshalb im Namen aller OPED Mitarbeiter dem Vorsitzenden von Holzkirchen hilft e.V., Dr. Wolfgang Huber sowie Schriftführer Marc Gerster mit Freude die Spende in Höhe von 1329,00 Euro, die nachträglich sogar noch um 230 Euro auf 1559,00 Euro aufgestockt wurde. 

Die Spende kommt ausschließlich regionalen Hilfszwecken zugute, so Dr. Wolfgang Huber. Die beiden Holzkirchen hilft-Vertreter nahmen die Spende mit Freude und Anerkennung entgegen.

Peter Altenburg als Auktionator, der schon seit den Anfängen Mitarbeiter von OPED ist, ist jedes Jahr wieder über die rege Beteiligung stolz. 

Wir von Holzkirchen hilft sagen vielen Dank für die tolle Idee und großzügige Spende! 

 

 

Benefizkonzert von DOS HOMBRES im JUZ Holzkirchen 

Wolfgang Hierl und Erich Kogler gaben am 8. April im JUZ Holzkirchen ein Benefizkonzert zu Gunsten von Holzkirchen hilft e.V. Mit ihrer Band DOS HOMBRES erweckten sie alte Hits in der "unplugged"-Version zu neuem Leben. Zum Repertoire gehören dabei nicht nur Rolling Stones- und Pink Floyd-Klassiker, sondern auch Songs von Mr. President und den Crash Test Dummies. Mit ihren originellen Songankündigungen hatten sie außerdem viele Lacher auf ihrer Seite. 


 

 

 

Die Band folgte einer Einladung von Tanja Schmuck, Erlebnispädagogin der Jugendfreizeitstätte. Sie hatte auch die Idee das Benefizkonzert zu veranstalten. Der Erlös in Höhe von 315€ ging an Holzkirchen hilft e.V. und kommt somit Bedürftigen in und um Holzkirchen zu Gute. 

"Den Jugendlichen ist es wichtig, dass die Spende Bedürftige hier vor Ort erreicht" sagt sie. "Dafür steht der Verein Holzkirchen hilft und kann das sicherstellen". 

Vielen Dank an die Jugendlichen vom JUZ Holzkirchen, Tanja Schmuck und natürlich an Wolfgang Hierl und Erich Kogler. Es war ein super Konzert und ein richtig toller Abend. 

"Das nächste Benefizkonzert ist schon in Planung", sagt Tanja Schmuck. 

 

Fotograf Helmut Drösler spendet 10% des Verkaufserlöses seiner Fotografien

 

 Im März und April zeigte Helmut Drösler im Foyer des Kultur im Oberbräu einige seiner außergewöhnlichen Fotografien. Seine Ausstellung ist eine Retrospektive aus 20 Jahren experimenteller Fotografie und zugleich der Beginn einer neuen Schaffensphase.

 

Bei der feierlichen Eröffnung der Vernissage am 5. März kündigte er an, 10% des Verkaufserlöses an Holzkirchen hilft zu spenden. 

 

 De Damischen spenden die Hälfte aus dem Erlös vom Festzeichenverkauf

 

Beim Marktplatzfasching am 7. Februar haben die De Damischen das Motto "Holzywood" ausgerufen. 2500 Teilnehmer und Besucher machten die Veranstaltung zu einem großen Spaß.

Die 1000 Festzeichen waren schnell verkauft. Die Hälfte des Erlöses wurde an unseren Verein gespendet. Vielen Dank für die tolle Idee.

Danke auch  an die Aktiven des Vereins, die beim Verkauf unterstützt haben.

Wir sind gerne auch nächstes Jahr dabei ;-) 

 

Autohaus Grasdanner spendet an Holzkirchen hilft

Die Aktion "Wunschzettelbaum" von Autohaus Grasdanner und Holzkirchen hilft e.V: war ein voller Erfolg (s. unten). Im Januar legte das Grasdanner-Team noch einen drauf und spendete 500€ an den Verein. Damit können wir weiteren sozial schwachen und bedürftigen Bürger im Landkreis helfen.

 

1. Wunschzettelbaum: 88 mal leuchtende Kinderaugen zu Weihnachten. 


Es sollte auch heuer allen Eltern möglich sein, ihre Kinder mit einem Weihnachtsgeschenk zu erfreuen. 

Die erste Wunschzettelbaumaktion vom Autohaus Grasdanner und Holzkirchen hilft e.V. wollte dafür sorgen: 

Auf dem Holzkirchner WinterZauber haben wir einen Weihnachtsbaum aufgestellt, an dem Wunschzettel von Kindern aus sozial schwachen oder bedürftigen Familien angebracht waren. Wer ein Geschenk spenden wollte, konnte sich dort einen Wunschzettel aussuchen, abnehmen und besorgen. 

"Wir waren alle überwältigt von der Resonanz auf unsere Aktion" sagt der Vorsitzende des Vereines Wolfgang Huber. "Manche haben gleich mehrere Kinder glücklich machen wollen. Nach nur sechs Stunden waren von 88 Wunschzettel lediglich noch sieben übrig. Eigentlich war uns vorher etwas mulmig, wie die Aktion angenommen wird". Die Sorgen waren unbegründet. Die Besucher des Holzkirchner WinterZauber waren außerordentlich spendabel und haben sich anschließend liebevoll um die Geschenke bemüht. Bald waren alle Geschenke verpackt und abgegeben, darunter ferngesteuerte Autos, Puppen, Kleider und Lego-Artikel. Auch Reitstunden oder Schlittschuhe wurden gewünscht. Im Mazda Autohaus Grasdanner, woher die Idee für den Wunschzettelbaum kam, wurden die Päckchen gesammelt und liebevoll zusammengestellt. "Die Aktion hat viele Menschen glücklich gemacht und für leuchtende Augen gesorgt; und das nicht nur bei den Kindern." sagt Schriftführer Marc Gerster.  

 

 

 Erfolgreicher Spendenaufruf zur jährlichen Weihnachtspäckchenaktion

 

 

In einer langen Tradition besuchen Aktive unseres Vereins zur Weihnachtszeit bedürftige Familien in Holzkirchen und Umgebung. 

Sie verteilen Lebensmittelpäckchen zusammen mit etwas Bargeld. Nicht selten kommen die Helfer mit rührenden Geschichten zurück. Für viele Besuchte bleibt es das einzige Geschenk zu Weihnachten; die einzige Aufmerksamkeit. Viele freuen sich schlicht über ein kurzes Gespräch. In den letzten Jahren haben wir so jeweils rund 80 Besuche gemacht und Weihnachtspäckchen verteilt. 

Auch dieses Jahr wollten wir wieder Bedürftige vor Weihnachten eine Freude machen und haben dazu gezielt einen Spendenaufruf gestartet. Das Echo war toll und die Finanzierung der Aktion schnell gesichert.

 

 

 Festabzeichenverkauf auf Sommerzauber zu Gunsten von Holzkirchen hilft

 

 

Der Verein Marktleben e.V. hat aus dem Verkauf der Festabzeichen am Holzkirchner Sommerzauber 150 Euro zu Gunsten Holzkirchen hilft e.V. gespendet. 


Das Bild zeigt die erschöpften aber glücklichen Festabzeichenverkäufer Heiko Heilmann (l), Marc Gerster und Peter Greifer (r). 


 

 

Hebammenpraxis Storchenschnabel spendet 1150€ an Holzkirchen hilft. 

 

 

 Gesammelt wurde in der Hebammenpraxis Storchschnabel in den Stillgruppen, Geburtsvor- bereitungs- und Rückbildungs-kursen der beiden Hebammen Rita Lanz (r.) und Helene Walter (l.), im mentalen Geburtsvorbereitungskurs von Dr. Denise Beckmann (vorn), in den Babymassagekursen von Claudia Jäger (ab 2 v.l.) in den Yogakursen für Schwangere und in der Yoga-Rückbildung mit Kind bei Simone Werner, in den Pekipkursen bei Monika Heinrich-Maier und in den Musikgartenkursen für Babys, Kleinkinder und Kindergartenkinder bei Sabine Gerster. 

Das Team der Hebammenpraxis Storchenschnabel hatte mit Informationsmaterial und einer Spendenkasse von Holzkirchen hilft auf die Arbeit des Vereines aufmerksam gemacht. 

Hier gehts zum Zeitungsartikel im Holzkirchner Merkur vom 22. April 2015   

 

 

Infoabend zum Thema Asylbewerber in Holzkirchen

 

 Im Februar veranstaltete Holzkirchen-hilft einen Informationsabend zum Thema Asylbewerber in Holzkirchen. Die Integrationsbeauftragte der Marktgemeinde Maria Korell beschrieb kurzweilig den Alltag der knapp 50 Flüchtlinge, die seit Herbst 2014 in einem Wohncontainer an der Erich-Kästner-Straße leben. Sie ging auf Probleme und Herausforderungen genauso ein wie auf das große ehrenamtliche Engagement vieler Mitbürger. So haben die Zuhörer erfahren, dass es regelmäßig Deutschunterricht gibt, Sonntags immer Spieleabend ist und die Helfer dreimal die Woche ein Krafttraining anbieten. Frau Korell beschrieb auch die Situation in den Heimatländern der Asylbewerber und die Umstände unter denen die oft traumatisierten Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Annemarie Hagn, in lustig bayerischer Art. 


 

 

Holzkirchen hilft unterstützt Spendenaktion für Sandrine

 

 

Viele Spender haben zusammengeholfen, um Sandrine, einem Mädchen mit Gehbehinderung ein neuartiges Therapiegerät zu finanzieren. Jetzt ist es geschafft: Sandrine kann ihren Innowalk behalten und weitertrainieren - um vielleicht irgendwann wortwörtlich auf eigenen Beinen zu stehen. 


Wir freuen uns darüber, dass wir die Spendenaktion organisatorisch etwas unterstützen konnten. 

Klicken Sie auf das Bild um den Zeitungsartikel zu vergrößern.     

 

 

 RSLC Adventsläufer sammeln 900€ zu Gunsten von Holzkirchen hilft.  

  

 

 

Rund 50 Läufer haben trotz Nebel und Kälte am Benefizlauf des RSLC Holzkirchen teilgenommen. Die Spenden von rund 700€ wurden um 200€ von der Kreissparkasse Holzkirchen ergänzt, so dass der Vorsitzende von Holzkirchen hilft, Dr. Wolfgang Huber, genau 900€ für den Verein "Holzkirchen hilft e.V." in Empfang nehmen konnte. Vielen Dank an alle Läufer und Spender für die tolle Initiative!

Jahreshauptversammlung wählt neue Vorstandsmitglieder  

 

 

 

Am 20. November fand die 18. ordentlichen Jahreshauptversammlung statt. Nach Berichten des Vorstandsvorsitzenden und des Schatzmeisters wurde der Vorstand entlastet. Besonders freuen wir uns über zwei neue Beisitzer, Frau Sibylle von Löwis und Herr Wolfgang Rackowitz, die zukünftig den Vorstand im Allgemeinen und die Arbeit des Vereins im Besonderen unterstützen werden. Zum neuen Schriftführer wurde Herr Marc Gerster gewählt, der bereits seit zwei Jahren als Beisitzer aktiv war. 

 

 

 Verein der Bayerischen Wirtschaft (vbw) ehrt Holzkirchen hilft

 

 

Traditionell ehrt die Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw) an jedem Etappenziel der BR Radltour einen Menschen, der sich für eine gemeinnützige Sache einsetzt. 

In Holzkirchen erhielt der 1. Vorstandsvorsitzende, Dr. Wolfgang Huber am 2. August 2014 den begehrten Pokal aus Glas mit Löwenkopf. 

„Das ist nach 20 Jahren die erste öffentliche Anerkennung für unsere Arbeit“, freute sich der Vereinsgründer, der zusätzlich noch eine Spende in Höhe von 1000€ für den Verein Holzkirchen hilft e.V. vom vbw überreicht bekam. 

 

 

 Marienapotheke sammelt 1.700€ für Holzkirchen hilft  

 

 

Apotheker Christoph Gonschorek organisierte zum 160-jährigen bestehen der Apotheke eine Tombola an der sich 850 Kunden mit je einem Euro beteiligten. Er stockte die Summe auf das Doppelte auf und übergab im Sommer 2014 eine Spende in Höhe von 1.700€ an den Verein Holzkirchen hilft e.V.. 

Vorsitzender Wolfgang Huber freute sich über die tolle Aktion und das Geld, mit dem wir Menschen in Notlagen unterstützen werden.

  

 

 

Benefizkonzert des kath. Kinder- und Jugendchors bringt 1.700€

Es war ein wunderschöner Abend in der vollbesetzten St. Laurentiuskirche Holzkirchen. Der katholische Kinder- und Jugendchor Holzkirchen hatte eingeladen zu einem Konzert mit Gospel-, Israel Folk-Songs und Musik aus dem Film Sister Act. Der Chor unter der Leitung von Dirk Weil sorgte für tolle Stimmung und oft auch Gänsehaut-Feeling. Entsprechend überwältigend war die Spendenbereitschaft nach dem Konzert: 1.698,51 Euro gehen an unsere Sonderspendenaktion "Hilfe für Nena Wagners Dorf" und kommen der Schule des vom Taifun völlig zerstörten Dorfes auf den Philippinen zu Gute.