Qi Gong im Herdergarten Teilnehmer spenden 1.289,50€


Organisiert von der Tai Chi- und Qi Gong-Schule Andrea Sacher-Scherer fand an drei Freitagabenden im Juli, eine Spendenaktion zu Gunsten „Holzkirchen hilft e. V.“ statt.


  • Qi GongA
  • Qi GongB
  • Qi GongC
  • Qi GongD


Es kamen jeweils knapp 30 Teilnehmer zum Herdergarten-Park, um gemeinsam Qi Gong zu üben und somit aktiv zu helfen. Die entspannende und harmonisierende Wirkung von Qi Gong blieb natürlich nicht aus und so gingen alle Spender an allen drei Abenden gelassen und freudig ins Wochenende. 

Auch das Wetter meinte es gut. So kam auch von „Oben“ Unterstützung und es konnte an allen drei Freitagen im Freien Qi Gong geübt werden.

Es kam eine stattliche Spendensummen von € 1.298,50€ zusammen, die unsere Schriftführerin Sabine Gerster dankend in Empfang nahm. 

Benefizgala "Tanzen hilft" mit Rekordspendensumme von 2.868€ 


  • Tanzen hilft  - 1 (1)
  • Tanzen hilft  - 10 (1)
  • Tanzen hilft  - 11 (1)
  • Tanzen hilft  - 12 (1)
  • Tanzen hilft  - 16 (1)
  • Tanzen hilft  - 15 (1)
  • Tanzen hilft  - 13 (1)
  • Tanzen hilft  - 2 (1)
  • Tanzen hilft  - 3 (1)
  • Tanzen hilft  - 4 (1)
  • Tanzen hilft  - 5 (1)
  • Tanzen hilft  - 8 (1)
  • Tanzen hilft  - 7 (1)
  • Tanzen hilft  - 6 (1)


Tanzen hilft - Unter diesem Motto fand im Juli eine Benefizgala der Ballettschule Holzkirchen unter der Leitung von Isabella Winkler statt. 300 Ballettschüler und -schülerinnen im Alter zwischen 5 und 50 Jahren tanzten in zahlreichen Gruppen in kreativen und farbenfrohen Kostümen mit viel Leidenschaft zu den unterschiedlichsten Stilrichtungen von Klassik, über Modern Dance und Jazzdance bis hin zu Hiphop.

Erster Bürgermeister Olaf von Löwis und Marc Gerster, Erster Vorsitzender von Holzkirchen hilft e.V. lobten in ihrer kurzen Ansprache die Initiative von Isabella Winkler und bedankten sich bei den Mitwirkenden für das tolle Engagement. Rund 1000 Zuschauer ließen sich bei dieser aufwändigen, perfekt inszenierten und organisierten Open-Air- Veranstaltung begeistern und spendeten den stattlichen Betrag von 2868,30€. 

„Ich war beeindruckt mit wie viel Freude und Herzblut die Ballettschüler und -schülerinnen für den guten Zweck tanzten und wieviele Helfer und Helferinnen neben den Ballettlehrerinnen dazu beitrugen, dass dieser Event ein so großer Erfolg wurde. Wir freuen uns sehr über diese bisher größte Benefizveranstaltung, die die Rekordsumme von 2868,30€ erlöste,“ bedankt sich Sabine Gerster, Schriftführerin des Vereins Holzkirchen hilft e.V.“ bei Isabella Winkler, Leiterin der Ballettschule Holzkirchen. 


Merkur Aktion "Leser helfen Lesern": 26.782,46€ für Holzkirchen hilft

 


Genau 111 564,91 Euro haben die Leser der Heimatzeitung in der Adventszeit gespendet, knapp 26.800 Euro davon für Holzkirchen hilft e.V.. Überreicht hat den symbolischen Scheck Martin Mihalovits, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee.

Freude über die Aktion verspürte auch Landrat Wolfgang Rzehak, der als Schirmherr hinter „Leser helfen Lesern“ steht. „Das macht Heimat aus, wenn man sich für diese einsetzt“, sagte er. „Der Zusammenhalt in unserem Landkreis funktioniert noch.“

Über mehrere Monate haben Landkreis-Bürger aus ihrem Alltag erzählt. „Es hat mich auch in diesem Jahr sehr beeindruckt, dass Menschen ihr Innerstes zeigen“, sagte Stephen Hank, Redaktionsleiter der Heimatzeitung. 

Gespendet wurde für den Steuerungsverbund psychische Gesundheit, einen neuen behindertengerechten Kleinbus für die Anton-Weilmaier-Schule in Hausam und Holzkirchen hilft. Knapp 27.000€ der Gesamtsumme gehen an unsere gemeinnützige Organisation. Mit dem Geld können wir unser Engagement noch viel stärker im ganzen Landkreis ausbauen. Dazu werden die Vorstandsmitglieder in den nächsten Wochen Kontakt zu allen Sozialämtern und sozialen Einrichtungen der Gemeinden des Landkreises suchen und vor Ort Gespräche führen. 

Knapp 112.000 Euro wurden bei der Aktion „Leser helfen Lesern“ der Heimatzeitung gespendet. Bei einer Feierstunde freuten sich die Begünstigten nun über die Übergabe des symbolischen Schecks. 


Hier geht's zum Artikel vom Holzkirchner Merkur. 

Festzeichenverkauf auf Holzkirchner Marktplatzfasching


Indische Hochzeit in Holzkirchen und wieder einmal erfolgt der Festzeichenverkauf auf dem Holzkirchner Marktplatzfasching zu Gunsten von Holzkirchen hilft. 


Die Vorsitzenden Marc Gerster und Wolfgang Rackowitz zusammen mit Birgit Rackowitz verkauften alle Festzeichen. 


Vielen Dank an De Damischen für die tolle Organisation und die Spende in Höhe von 400€. 


 


Osterpäckchenaktion 2019 

Nachdem die Weihnachtspäckchenaktion letztes Jahr aus Datenschutzgründen ausfallen musste, hat der Verein Holzkirchen hilft e.V. diese nun in abgeänderter Form als Osterpäckchenaktion nachgeholt.


 

 

Jeder, der seinen Wohnsitz im Gemeindegebiet Holzkirchen hat, konnte bei der Gemeinde Holzkirchen unter Vorlage des Sozialhilfebescheids (SGG II, SGB XII, Wohngeld) einen Vordruck abholen. Dieser Vordruck sollte dann ausgefüllt bis spätestens zum  31.03.19 an den Verein Holzkirchen hilft e.V. geschickt werden. 

Die Osterpäckchen, wurden dann von ehrenamtlichen Helfern ab Grün donnerstag (18.04.19) bis Ostern ausgeliefert. Rund 80 Päckchen wurden so persönlich übergeben. Die Päckchen waren gefüllt mit Osterhasen und anderen Lebensmitteln, z.B. Kaffee. Hier und da war vielleicht auch ein kleiner finanzieller Ostergruß dabei. Alle Ausfahrer waren sich aber einig, dass das persönliche Gespräch und das "Vorbeischauen" oft die größte Freude macht. Bei einer Nachbesprechung mit allen Beteiligten haben wir denn auch gleich beschlossen, diese Aktion so wieder an Weihnachten durchzuführen.  

Alte Brille abgeben und dreifach helfen - auch vor Ort

Wie kann man die Aktion "Brillen weltweit" und die Hilfe vor Ort verbinden? Das mag sich Michael Werner überlegt haben, als er unseren Verein mit seiner Initiative kontaktierte. Tatsächlich hat die Sammelaktion gleich mehrere positive Effekte. Zum einen werden, die bei Augenoptik im Atrium abgegebenen brauchbaren, alten Brillen von Menschen ohne Arbeit (1 Euro Jo bber) gereinigt und überarbeitet, um sie dann an Institutionen weltweit zur weiteren Verwendung übergeben zu können. 

 

Michael Werner, Augenoptik im Atrium zeigt Marc Gerster, erster Vorsitzender von Holzkirchen hilft den bisherigen Rücklauf an alten Brillen und übergibt eine erste Spende in Höhe von 500 € aus der Aktion. 

Nicht mehr verwendbare Brillen werden demontiert und recycelt. Pro abgegebene Brille spendet Michael Werner außerdem 2 Euro an die gemeinnützige Organisation Holzkirchen hilft e.V., die im Februar den ersten Scheck in Höhe von 500 Euro aus dieser Aktion in Empfang nehmen durfte. Gerne können auch weiterhin alte Brillen abgegeben werden. Durch diese Aktion werden wir auch weiterhin bei der Hilfe Bedürftiger im Landkreis Miesbach unterstützt.  

 

Raiffeisenbank Holzkirchen - Otterfing spendet 2000€  

 

Der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisenbank Herr Konrad Buckel (links) und dessen Stellvertreter Herr Peter Ungelenk (rechts stehend) überreichten die großzügige Spende an Dr. Wolfgang Huber, Ehrenpräsident unseres Vereins (2.v.l.) 


Die Raiffeisenbank Holzkirchen - Otterfing feierte im Januar die Verleihung des Nachhaltigkeitspreises Oberland 2018. Bei dieser Veranstaltung mit dem Thema Nachhaltigkeit regional, global durfte Dr. Wolfgang Huber, Ehrenpräsident unseres Vereins, einen Scheck über 2000€ entgegennehmen. Weitere Schecks in gleicher Höhe wurden an den Verein Straßenkinder Senegal e.V. und den Weltladen Holzkirchen ausgehändigt. 

Herzlichen Dank! 

 

ETC spendet Erlös in Höhe von 1.100€ aus Tombola

Eine Tombola ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der Weihnachtsfeier bei ETC in Holzkirchen. Als Preise werden Werbegeschenke verwendet, die während des Jahres bei den Mitarbeitern eingehen. Dank einer guten Mischung aus Nieten und Preisen kann der Erlös, der mit der Tombola erzielt und dann gemeinnützig gespendet wird, recht gut gesteuert werden. 


 


Die Mitarbeiter spenden praktisch in zweierlei Hinsicht – zuerst spenden sie die Geschenke für die Tombola und kaufen anschließend die Lose. "Dieses Jahr haben wir uns entschieden den Verein Holzkirchen Hilft zu unterstützen. Auf diese Weise können wir, die wir alle in Holzkirchen arbeiten und hier unser Geld verdienen wieder etwas an den Ort zurückgeben." sagt Rosi Marx, European Marketing Manager bei ETC bei der Spendenübergabe an den Schatzmeister des Vereins, Stefan Dillig. 

 

 Sparverein knackt Rekordspendensumme  von 20.000,00 €

Dieses Jahr hat der Sparverein die Rekordspendensumme von 20.000,00 € an unseren Verein geknackt. Es ist schon ein vorbildliches Ritual geworden: seit Jahren unterstützt der Sparverein vor Weihnachten mit seinen großzügigen Spenden Holzkirchen hilft.

Peter Greiffer, Marc Gerster, Dr. Wolfgang Huber und Peter Kloss bei der Spendenübergabe (v.l.)

Das Geld stammt vor allem aus dem Sparfach des Clubs, das die Mitglieder bei ihren wöchentlichen Treffen das ganze Jahr über für einen guten Zweck füttern. Hinzu kommen Einzelspenden bei der Jahresabschlussfeier. So konnte dieses Jahr die 12. großzügige Spende über 2480,00 € vom Vorsitzenden Peter Greiffer und dem Kassierer Peter Kloss an Dr. Wolfgang Huber, Ehrenpräsident von Holzkirchen hilft und Marc Gerster, 1.Vorstand von Holzkirchen hilft, übergeben werden.

Im laufe der Jahre wurde so insgesamt eine Spendensumme von unglaublichen 20.050,00 € vom Sparverein an Holzkirchen hilft übergeben. Damit ist der Sparverein der größte Einzelspender unseres Vereins. Vielen Dank an alle Einzelspender und Mitglieder des Sparvereins für das tolle Engagement und die beständige Unterstützung.


Oberland Realschule Holzkirchen überreicht Rekordspende

 

Dieses Jahr hat die Oberland Realschule Holzkirchen uns eine Rekordsumme von 840,00 € als Spende überreicht. Der Erlös stammt aus einer Klassenfotoaktion und dem Adventsmarkt vom 5. Dezember 2018. Bereits in den Vorjahren wurde unser Verein mit Spenden bedacht: 2017 waren es 700,00 € und 2016 belief sich die Summe auf 500,00 €. Das Bild zeigt die Schülersprecher Tim Öhler, Melanie Vogl und Johanna Kreidl bei der Spendenübergabe an den Vorstandsvorsitzenden Marc Gerster, von Holzkirchen hilft.

Die Klassenfotos wurden vom Kollegium selbst gemacht, so dass alle Schüler anschließend für vergleichsweise wenig Geld Bilder erwerben konnten. Außerdem floß der Großteil des Erlöses des Adventsmarktes in die Spendenaktion.


"Anderen zu helfen und gleichermaßen die Schulgemeinschaft zu stärken war auch die Grundidee unseres Adventsmarkts, der am 5.12. 2018 schon zum vierten Mal stattfand. Etwas Leckeres zum Essen, liebevolle Bastelarbeiten, gemütliches Beisammensitzen am Lagerfeuer und Mitmachaktionen lockten auch dieses Jahr wieder viele Eltern und Verwandten in den Innenhof unserer Schule - und dabei ging es nicht um das Aufbessern der Klassenkasse, sondern fast ausschließlich um den Gedanken, den Erlös anschließend zu spenden." so Frau Sina Brendel, die den Adventsmarkt zusammen mit Frau Birgit Vogel organisierte. Herzlichen Dank für die tolle Aktion und die großzügige Spende!


 

Spendenübergabe der Mittelschule Holzkirchen

 

Der komplette Erlös von 267,11 € der Weihnachtsfeier der Mittelschule Holzkirchen ging dieses Jahr an unsere Organisation Holzkirchen hilft. Die Schüler haben Plätzchen, Muffins und Waffeln gebacken, Weihnachtsschmuck bemalt, gesungen, musiziert und Theater gespielt. Die Übergabe der Spende erfolgte stellvertretend durch die Organisatorin der Weihnachtsfeier Leila Then (stehend 4.v.r), den Schülersprecher Ziad El Sebai (stehend 3.v.r.) und die Lehrerinnen Hildegard Kaiser und Sabine Hübert. Vielen Dank für das tolle Engagement. 

 

Wunschzettelbaum sorgt wieder für leuchtende Augen an Heilig Abend



Auch in diesem Jahr konnte die Gemeinschaftsaktion „Wunschzettelbaum“ des Autohauses Grasdanner und „Holzkirchen hilft“ stattfinden. Und sie war erfolgreicher denn je: Die Holzkirchner zeigten sich wieder einmal sehr spendabel und bewiesen wahre Nächstenliebe. 


Dieses Jahr gab es mit 160 anonymisierten Wünschen von Kindern einkommensschwacher Familien und Senioren einen Wunschzettelrekord. 35 der Wünsche kamen von bedürftigen Senioren.


An einem Christbaum wurden die 160 anonymisierten Wunschzettel angebracht und konnten von großzügigen Spendern abgenommen und erfüllt werden. Da dieses Jahr wenig Zeit zwischen dem Winterzauber am 15.12.18 und Weihnachten zum Erfüllen der Wünsche blieb, blieb, wurde der Baum bereits eine Woche vor dem Winterzauber im Autohaus Grasdanner aufgestellt. 


„Schon bevor die Wunschzettel an den Baum gehängt werden konnten, stürmten die „Wiederholungstäter“ ins Autohaus, um Wunschzettel zu holen. Manche sogar gleich mehrere“ berichtet Lydia Obermüller vom Autohaus Grasdanner. Beim Winterzauber hatten dann bereits am Samstag um 19.00h alle Wünsche einen Spender gefunden. 

Mit viel Herzblut, Begeisterung und Freude setzten sich die Spender sich dafür ein, dass die Geschenke auch wirklich noch rechtzeitig zum Abgabetermin im Autohaus am 20.12.18 abgegeben werden konnten. Dafür scheuten sich Manche nicht, weite Wege in Kauf zu nehmen, um eben doch noch ein als bereits ausverkauft geltendes Spielzeug zu ergattern. Sie scheuten sich auch nicht, sich zu melden, wenn ein Wunsch nun wirklich nicht mehr beschafft werden konnte. In solchen Fällen wurden die entsprechenden Familien oder Senioren von „Holzkirchen hilft“ kontaktiert, um einen Alternativwunsch zu erfragen. 


Die Wunschpalette erstreckte sich vom Buch, über den Puppenwagen oder Lenkschlitten bis hin zu Pflegeprodukten für die Senioren. 

Auf den Wunschzetteln war nur das Alter und das Geschlecht des Kindes bzw. ein Vorname eines Rentners/einer Rentnerin und die Nummer des Wunschzettels zu lesen. Somit verlief die Aktion völlig anonym. 


„Für mich ist diese Aktion ein Höhepunkt bei unserer Tätigkeit beim Verein Holzkirchen hilft. Bereits im Oktober wurden wir von Spendern, die sich bereits bei den Wunschzetttelbaum- Projekten der Vorjahre beteiligt hatten, angesprochen, wann denn die Aktion dieses Jahr startet, um sie auch ja nicht zu verpassen“, freut sich Sabine Gerster, neugewählte Schriftführerin des Vereins. 


Bei manchen Spenderfamilien suchen die Kinder den Wunschzettel eines Kindes in ihrem Alter aus und beteiligen sich dann an dem Geschenk mit ihrem Taschengeld oder steuern noch eine Kleinigkeit, wie z.B. ein kleines Kuscheltier o.ä.  aus ihrem Bestand bei. So dass das Wunschzettel- Projekt die ganze Familie mit einbezieht. 

Dass nicht nur die Beschenkten sondern auch die Spender großen Spaß an der Aktion haben, sieht man schon daran, wie liebevoll die Geschenke verpackt wurden.


 

Es ist großartig, dass es hier in Holzkirchen so viele Menschen gibt, denen die stille Not nebenan nicht egal ist. Sie haben alle dazu beigetragen, dass es an Weihnachten in Holzkirchen ein paar mehr leuchtende Kinder-und Seniorenaugen gegeben hat.  


Holzkirchner helfen Holzkirchnern: Schon jetzt steht fest, dass diese Aktion auch 2019 wieder stattfinden wird. 



Spendenübergabe des Vereins "Grachade Dirndln e.V."  


 

Der Holzkirchner Madlverein "Grachade Dirndln e.V." überreicht Stefan Dillig, Schatzmeister von Holzkirchen hilft, einen Scheck über 200,00 €. 


Der Erlös stammt aus dem Suppenverkauf des Vereins bei der Winter-Musi-Gaudi des Musikzugs Holzkirchen am 8. Dezember 2018. 


Herzlichen Dank für die tolle Aktion, die uns hilft Bedürftige im Landkreis zu unterstützen.

 Bauhof spendet 250€ 

 

Bei der Weihnachtsfeier des Bauhofs wurden 250€ zu Gunsten Holzkirchen hilft gesammelt. 


Das Bild zeigt Herrn Körner vom Bauhof bei der Spendenübergabe an unseren Ehrenpräsidenten Dr. Wolfgang Huber. 


Vielen Dank für die Spendenbereitschaft! 

 RSLC Adventslauf zu Gunsten Holzkirchen hilft 



85 Läufer haben trotz Regen und Kälte am Adventslauf des RSLC Holzkirchen teilgenommen. Die Spenden des Benefizlaufes von 750€ wurden um 200€ von der Kreissparkasse Holzkirchen ergänzt, so dass der am Vorabend neu gewählte 1. Vorsitzende von Holzkirchen hilft, Marc Gerster, genau 950€ für die gemeinnützige Organisation "Holzkirchen hilft e.V." in Empfang nehmen konnte. 

Die Übergabe erfolgte direkt nach dem Lauf durch den RSLC Präsidenten Dr. Georg Smolka, den Organisator des Laufs Wilfried Hackenbroich und Herrn Finkenzeller von der Sparkasse Holzkirchen. Vielen Dank an alle Läufer und Spender für die tolle Initiative!

 25 Jahr-Feier im großen Festsaal des KULTUR im Oberbräu

Am 9. November haben Vereinsmitglieder, Aktive und alle Interessierten zusammen mit offiziellen Gästen 25 Jahre erfolgreiches Helfen vor Ort gefeiert. Es war ein schönes Fest im großen Festsaal des KULTUR im Oberbräu mit einem unterhaltsamen,  informativen Programm und tollen Künstlern, die kostenlos aufgetreten sind und eine super Stimmung verbreitet haben. 
Holzkirchens Bürgermeister Olaf von Löwis sprach seine große Anerkennung aus. „Holzkirchen hilft ist eine Organisation, die ohne großes Tamtam Menschen mit Geld- und Sachspenden hilft, wenn die staatliche Förderung nicht greift.“ Er und Landrat Wolfgang Rzehak übergaben einem glücklichen Vorsitzenden Dr. Wolfgang Huber jeweils Geldspenden aus dem Landkreis und der  Marktgemeinde. Gänsehautstimmung kam auf als Bürgermeister Olaf von Löwis den Text von John Lennons Hit "Imagine" vorlas, begleitet durch die Musiker Simon Huber, Toni Eichinger und Max Winkler. 

Eine Podiumsdiskussion mit Teilnehmern von sozialen Organisationen ging dem Thema nach, ob die Armut in unserem wohlhabenden Landkreis unterschätzt wird. Im Gespräch wurden dabei Beispiele für die Hilfeleistungen von Holzkirchen hilft e.V. und die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen beschrieben. 

Der Kabarettist Josef Pretterer erzählte als allwissender "Hausmeister des Universums" von den Anfängen von Holzkirchen hilft. Mit seinen Puppen "Geiz" und "Gier" machte er auf die Ungerechtigkeiten auf der Erde aufmerksam. "Nein uns geht es nicht allen gut", sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Wolfgang Huber in seiner Rede und lud zum Ausklang des Abends zu einem typischen "Arme Leute Essen", einer Kartoffelsuppe ein. 

An dieser Stelle möchten wir nochmals den Sponsoren der Feier danken, ohne die der Abend nicht möglich gewesen wäre. Die Künstler und Musiker Josef Pretterer, Simon Huber, Toni Eichener und Max Winkler traten ohne Gage und Spesen auf. Die Sponsoren haben für das Essen gesorgt oder sind für die übrigen Kosten aufgekommen. Herzlichen Dank an Optik im Atrium Michael Werner, Autohaus Grasdanner, Autohaus Steingraber und Wimmer Catering für die tolle Unterstützung. 

Hier gehts zum Artikel im Merkur Holzkirchen
Hier gehts zum Artikel der Kultur Vision Aktuell

 

25 Jahre erfolgreiches Helfen vor Ort in der Presse

 

 

 

 

 

 















Der komplette Presserückblick aus 25 Jahren Holzkirchen hilft auf YouTube.


Parfümerie Wiedemann spendet 700 Euro

 

Mit einer Spende in Höhe von 700 Euro unterstützen die Mitarbeiterinnen der Parfümerie Wiedemann in Holzkirchen unsere Organisation. 


Das Geld stammt von einer Taschenaktion: Die Kunden waren bereit, ein paar Cent mehr für Stofftaschen zu zahlen statt für die üblichen Plastiktüten. Ein sinnvolle Maßnahme, die eben nicht nur der Umwelt gut tut. 


Zudem flossen Erlöse aus dem Kinderschminken während dem Sommerzauber oder Marktplatzfasching in den Betrag. Den symbolischen Scheck überreichten Karo Moawskyi (l.) und Hanna Lex an unseren Ehrenpräsidenten Dr. Wolfgang Huber.

 

 

 

 MediFit Holzkirchen spendet 1000 Euro



Das Team des ganzheitlichen Gesundheitsdienstleister im Atrium wollte auf Weihnachtsgeschenke verzichten und stattdessen gezielt eine Organisation unterstützen, die sich vor Ort für Bedürftige einsetzt. 


So sammelten die Experten für Physiotherapie, Ernährung, Fitness und Wellness den stolzen Betrag von 1000 Euro, den die Inhaberin Frau Martina Hiebl dem überglücklichen Vorstandsmitglied Marc Gerster überreichen konnte.  

Ballettschule Holzkirchen spendet 600 Euro

 


Im Vorgriff auf das diesjährige 25-jährige Jubiläum von „Holzkirchen hilft“ übergibt Isabella Winkler, die Leiterin der Ballettschule Holzkirchen dem Schirmherr des Vereins Herrn Dr. Wolfgang Huber eine Spende in Höhe von 600 Euro. 


Damit unterstützt die Schule, die mit ihrem weitreichendem Engagement die Kultur im Landkreis Miesbach bereichert, die vielseitigen Aktivitäten des Vereins für die Unterstützung von Bedürftigen. 


Mit ihrer Spende möchte die Ballettschule Holzkirchen darauf aufmerksam machen, dass "Kunst und Kultur einen wesentlichen sozialen Beitrag für die Menschen leisten kann“ so Isabella Winkler, und bei einer Organisation, die sich für die sozialen Belange quasi vor unserer Haustüre engagiert einsetzt.



BOB versteigert Fundsachen

 

696€ aus der Versteigerung von Fundsachen spendete die BOB an die Organisation Holzkirchen hilft. Dazu gab es bei der festlichen Spendenübergabe Lob von allerhöchster Stelle: "Holzkirchen hilft ist aus dem sozialen Leben des Ortes nicht mehr wegzudenken" sagte Oberbürgermeister Olaf von Löwis. Der Vorsitzende Dr. Wolfgang Huber freute sich über die Spende der BOB und die lobenden Worte. 

De Damischen spenden am 11.11 exakt 2222€  

 

Pünktlich zum Faschingsbeginn überreichten De Damischen uns im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung exakt 2.222€. Seit vielen Jahren unterstützt der Faschingsverein Holzkirchen die gemeinnützige Organisation Holzkirchen hilft oft mit mehreren Aktionen im Jahr. 


Dafür vielen Dank an De Damischen - auch weil die Spendenübergaben immer wieder ein Highlight sind. 

Holzkirchen hilft e.V. auf der Ehrenamtsmesse

 

Am 21. Oktober 2017 fand im Holzkirchner Oberbräu Festsaal die zweite Ehrenamtsmesse statt, bei der sich Vereine und Organisationen Interessierten vorstellen konnten. 25 Aussteller haben sich an der Veranstaltung beteiligt. Auch wir haben das Forum genutzt, um unseren Verein und unsere Aktivitäten zu präsentieren, Mitglieder und Helfer zu gewinnen. Ein echter Hingucker war dabei unser Lichtspielhaus, wo man sich über die bald 25 jährige Geschichte von Holzkirchen hilft und unserer Aktivitäten informieren konnte. 

"Hau den Lukas" auf der Holzkirchner 1111-Jahr-Feier

 

Die Marktgemeinde feierte im Juli ihr 1111-jähriges Bestehen und wir waren mit einer großen Attraktion dabei. An zwei Tagen konnten Groß und Klein sich am "Hau den Lukas" beweisen. Ein großer Spaß für die gute Sache und eine gute Gelegenheit in vielen Gesprächen auf die Schwächeren in unserem Landkreis aufmerksam zu machen. 

  • 1111 - 1
  • 1111 - 2
  • 1111 - 4
  • 1111 - 3
  • 1111 - 9
  • 1111 - 8


 Hebammenpraxis Storchenschnabel spendet 1150€ an Holzkirchen hilft. 

 

Gesammelt wurde in der Hebammenpraxis Storchschnabel in den Stillgruppen, Geburtsvor- bereitungs- und Rückbildungs-kursen der beiden Hebammen Rita Lanz (r.) und Helene Walter (l.), im mentalen Geburtsvorbereitungskurs von Dr. Denise Beckmann (vorn), in den Babymassagekursen von Claudia Jäger (ab 2 v.l.) in den Yogakursen für Schwangere und in der Yoga-Rückbildung mit Kind bei Simone Werner, in den Pekipkursen bei Monika Heinrich-Maier und in den Musikgartenkursen für Babys, Kleinkinder und Kindergartenkinder bei Sabine Gerster. 

Das Team der Hebammenpraxis Storchenschnabel hatte mit Informationsmaterial und einer Spendenkasse von Holzkirchen hilft auf die Arbeit des Vereines aufmerksam gemacht. 

Hier gehts zum Zeitungsartikel im Holzkirchner Merkur vom 22. April 2015  



 
 
 
Infos
Instagram